Leitartikel

Die Reste der Mauer

Bernhard Honnigfort

Von Bernhard Honnigfort

Sa, 13. August 2011

Kommentare

50 Jahre und ein paar Wochen ist sie her, die Lüge, mit der alles begann: "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten", näselte der DDR-Staats- und Parteichef Walter Ulbricht in die Welt hinaus. Kurz danach rückten die Grenztruppen an. Am 13. August 1961 mauerte die DDR-Führung ihr Volk ein und deklarierte das Bauwerk als "antifaschistischen Schutzwall". Was ist geblieben, heute, ein halbes Jahrhundert danach?
Bittere Erfahrungen von Menschen, deren Angehörige starben oder getötet wurden, als sie versuchten, die Mauer zu überwinden. Wie ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung