Trockenheit

Die Rheinhäfen in Basel leiden unter dem niedrigen Wasserstand

Dora Schöls

Von Dora Schöls

Fr, 16. November 2018 um 20:20 Uhr

Schweiz

BZ-Plus Weil es seit Monaten viel zu wenig geregnet hat, ist die Rheinschifffahrt weitgehend zum Erliegen gekommen. Das stellt die Reedereien vor große Probleme. Ein Augenschein im Basler Hafen.

Gähnende Leere im Hafenbecken: Am Ostquai des unteren Basler Hafens ist an diesem Novembertag so gut wie nichts los. Zwei Schiffe dümpeln einsam am Rohstoffterminal in Kleinhüningen. Ein paar Männer in orangefarbenen Warnwesten sind dabei, eins der Schiffe zu entladen. Wo normalerweise hektische Betriebsamkeit herrscht, wirkt die Arbeit heute fast bedächtig. Eine große Schaufel taucht ein in den Schiffsbauch, und man bekommt eine Ahnung davon, wie tief das Schiff unter die Wasseroberfläche reichen muss. Als die Schaufel wieder auftaucht, staubt es ein wenig. Langsam dreht sich der Kran, die Schaufel öffnet sich, lässt das Getreide durch die Öffnung in das Silo rieseln.

Einer der Männer in leuchtender Weste, groß und breitschultrig, steht etwas abseits und blickt über das Hafenbecken. Seit Jahren sieht er hier jeden Tag Schiffe kommen und gehen, beladen mit Aluminium, Stahl, Soja, Futtermittel. Der Teamleiter, der seinen Namen nicht in der Zeitung lesen möchte, nickt mit ernster Miene: "Es ist deutlich weniger los, seitdem das Wasser so niedrig ist." Er runzelt die Stirn, der niedrige Pegel und vor allem die Dauer dieser Trockenperiode machen ihm Sorgen. "Sonst kommt ja immer mal wieder Regen, aber jetzt wird’s schon ein bisschen kritisch. Da fragt man sich: Was kommt in Zukunft?"



Seit Wochen führt der Rhein zu wenig Wasser. Besonders schlimm ist es am Mittelrhein, zwischen Mainz und Köln. Seit Jahren wird über eine Vertiefung der Fahrrinne am Mittelrhein diskutiert, vor allem der Bereich St. Goar, Loreley bis Koblenz stellt ein Nadelöhr dar, speziell bei ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ