Ringen

Die RKG Freiburg bekennt sich zur ersten Bundesliga

Georg Gulde

Von Georg Gulde

Do, 13. Februar 2020 um 17:38 Uhr

Ringen

BZ-Plus Die Struktur der Ringer-Bundesliga wird 2021 neu geordnet. Auch danach will die RKG Freiburg erstklassig bleiben. Für die kommende Runde stehen zwei Freistilringer als Neuzugänge fest.

Der deutsche Mannschaftsmeister ist gekürt (Wacker Burghausen) – und die RKG Freiburg hatte erstmals seit elf Jahren die Playoffs in der Ringer-Bundesliga erreicht. Ist bei dem Team der Trainer Luigi Tascillo und Ion Vasilachi derzeit also vor allem Ausruhen angesagt? Nein. Im Gegenteil.

Zahlreiche Fans des Vereins verbringen in dieser Woche einige Zeit allein schon deswegen vor dem Computer, um sich den Livestream von der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung