Account/Login

Baumsterben

Wegen Pilzbefall: Forscher suchen die robuste "Super-Esche"

Max Schuler
  • &

  • Mi, 22. Juni 2022, 11:00 Uhr
    Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

     

BZ-Plus Die Eschen sterben seit einigen Jahren. Menschen sollen daher jetzt gesunde Bäume melden, die dem Pilzbefall trotzen. So soll verhindert werden, dass die Baumart ganz aus der Region verschwindet.

Forschende  hoffen, Eschen  zu finden, die resistent gegen Pilzbefall sind.  | Foto: Siegfried Gollrad
Forschende hoffen, Eschen zu finden, die resistent gegen Pilzbefall sind. Foto: Siegfried Gollrad
Die Eschen sterben schon seit einigen Jahren. Das Falsche Weiße Stängelbecherchen, ein Pilz, verursacht das Eschentriebsterben, dem ganze Bestände zum Opfer fallen können, wie die Forstliche Versuchsanstalt (FVA) Baden-Württemberg mitteilt. Die Forscher ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar