Die Schneiderinnen der Domfestspiele

Karin Steinebrunner

Von Karin Steinebrunner

Sa, 24. März 2018

St. Blasien

BZ-Plus BZ-SERIE "HINTER DEN KULISSEN" (1): Kostümchefin Rita Isele und die Herrin der Nadel Silvia Strittmatter kleiden die Darsteller ein.

ST. BLASIEN. Herausforderungen sind dazu da, bewältigt zu werden. Unter diesem Motto scheinen die Schneiderinnen der Domfestspielgemeinde St. Blasien auch in diesem Jahr wieder anzutreten. Jeden Mittwoch wird im Obergeschoss vom Haus des Gastes fleißig zugeschnitten, genäht und gebügelt. Zwischendurch kommen immer wieder Darsteller hereingeschneit, um sich vermessen zu lassen.

Gut gelaunt werden sie von den fünf bis sechs Schneiderinnen empfangen und in das fröhliche Tohuwabohu aus Mönchskutten, Pestvögelkostümen und ungezählten Kostümen, die im Fundus ruhen und geduldig auf ihren nächsten Auftritt warten, hineingezogen.

Seit dem vergangenen Wochenende sind zu diesen Kostümen noch eine ganze Reihe weiterer hinzugekommen. Die Nonnen und Soldaten sind gemeinsam mit der Kostümchefin Rita Isele und der Herrin der Nadel Silvia Strittmatter zur Freilichtbühne nach Ötigheim gefahren, um sich vor Ort ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ