Analyse

Die Schulpolitik macht mit Organisationen für bessere Schulen ein großes Versprechen

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Do, 25. April 2019 um 22:01 Uhr

Südwest

BZ-Plus Mit zwei neuen Organisationen will Baden-Württembergs Schulverwaltung gegen Leistungsdefizite in Schulen vorgehen. Dass das Land schnell wieder im Ranking oben steht, erwartet niemand.

Nun gibt es sie also, die neuen Organisationen, die die Schulen in Baden-Württemberg wieder an die Spitze in den bundesdeutschen Ranglisten bringen sollen. Bildungswunder darf man von ihnen freilich nicht erwarten, wohl aber viel Kärrnerarbeit in der Ermittlung von Unterrichtsqualität und in der Lehrerbildung.

Die Schulpolitik betritt damit Neuland – entsprechend vorsichtig ist das Anfang März in Kraft getretene Gesetz mit seinen inhaltlichen Vorgaben für die beiden neuen Institute: Deren Arbeit wird nur mit großräumigen Schlagworten ("systematische und wissensbasierte Erfassung, Auswertung und adressatengerechte Aufbereitung von steuerungsrelevanten Daten") umschrieben. Die konkrete ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ