Die Speisung der 20 000

Jens Schmitz

Von Jens Schmitz

Sa, 15. Mai 2010 um 12:53 Uhr

Deutschland

Wie es beim Kirchentag die Orthodoxen elegant schafften, den Abendmahlstreit von Katholiken und Protestanten vergessen zu machen.

Dreihunderttausend Besucher an einem Abend, das ist auch für diese Großstadt keine Kleinigkeit. Für jede U-Bahn-Tür haben die Münchner Verkehrsbetriebe einen Ordner abgestellt, die Innenstadt ist gesperrt. "Wegen den Kirschtagen", klärt ein freundlicher Sachse auf. Über Desinteresse können sich die Organisatoren des Zweiten Ökumenischen Kirchentags nicht beklagen. Und die Meisten hier – nicht nur die Vertreter der Laienorganisationen, des Zentralkomitees der Deutschen Katholiken und des Deutschen Evangelischen Kirchentags – loben, die Einheit der Kirchen sei schon viel weiter gediehen, als oft wahrgenommen werde.
"Mich stört, ja ärgert das Gerede vom Stillstand der Ökumene", sagt Constantin Miron. "Die Ökumene ist lebendig, sie macht Fortschritte, und der beste Beweis ist dieser Kirchentag." Um genau zu sein, ist Miron selbst der Beweis. Der Erzpriester sitzt als erster Vertreter der orthodoxen Kirche im Präsidium des Kirchentags. Charlotte Knobloch, Vorsitzende des Zentralrats der Juden, lobt, es habe noch nie eine so gute gemeinsame Vorbereitung gegeben. Auch der Islam ist mannigfach vertreten. Auf Podien und in Workshops wird über Glauben und Vernunft, über Kruzifixe und Kopftücher diskutiert.
Die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung