Die Stadt baut das Wärmenetz aus

Elena Bischoff

Von Elena Bischoff

Sa, 24. März 2018

Rheinfelden

Deutlich mehr Quartiere sollen von der Abwärme, die bei Evonik anfällt, profitieren / Verwaltung setzt auf Förderprogramme.

RHEINFELDEN. Die Verwaltung will das Wärmenetz der Stadt in den kommenden Jahren erheblich ausbauen. In einem ersten Schritt soll die Innenstadt und später ein Bereich bis hin zum Schwimmbad an einen Abhitzekessel der Firma Evonik angebunden werden. Mit einem unabhängigen Beratungsangebot und der Durchführung von Quartierskonzepten hofft die Stadt auf eine Zuschussquote von 65 Prozent. Die Mitglieder des Bauausschusses haben den Plänen in einer öffentlichen Sitzung am Donnerstag einstimmig zugestimmt.


Hintergrund
Bereits 2014 wurde mit dem Bau eines Wärmenetzes im Norden Rheinfeldens, im Bereich Herbert-King-Park, begonnen. In den Folgejahren haben die Stadtwerke immer mehr Gebäude an diese Grundstruktur angeschlossen. 2017 bauten sie das Netz im Bereich Adolf-Sänger-, Pestalozzi-, Hard- und Jahnstraße aus und schlossen drei Schulen, einen Kindergarten, die katholische Kirchengemeinde, die Gewerbeschule und ein privates Pflegeheim an. Die Abwärme kommt von der Firma Evonik und steht im südlichen Werkteil in einem ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung