Beleuchtung

Die Stadt Emmendingen ist dunklen Ecken auf der Spur

Gerhard Walser

Von Gerhard Walser

Do, 09. Januar 2020 um 17:04 Uhr

Emmendingen

BZ-Plus Mehr als 3000 Leuchten sorgen in Emmendingen für Licht, doch in der dunklen Jahreszeit erscheint dies vielen Bürgern als zu wenig. Welche Erkenntnisse hat ein abendlicher Rundgang gebracht?

Ausreichend Licht vermittelt bekanntlich auch Sicherheit, denn Überfälle und Übergriffe passieren meist in dunklen Ecken. Bei einem Rundgang mit interessierten Bürgern machten sich Vertreter von Stadtverwaltung, Polizei und Stadtwerken einmal selbst ein Bild von der Lage an der Lampen-Front.
Bürgerreferentin Karin-Anne Böttcher hat die Liste der vielen Hinweise von Einwohnern mit dabei, die bei der Verwaltung schlecht beleuchtete Bereiche gemeldet hatten. Immerhin 25 ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung