"Die Suche ist ergebnisoffen"

Tanja Bury

Von Tanja Bury

Di, 30. Juli 2013

Merzhausen

Wo im Hexental können Regenrückhaltebecken gebaut werden?.

HEXENTAL. Die Suche geht weiter: Wo genau ein oder auch mehrere Regenrückhaltebecken im Hexental gebaut werden, ist noch offen. Sicher ist, dass gebaut werden muss, um den Schutz vor Hochwasser zu garantieren. In der jüngsten Sitzung der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Hexental gab es für die Öffentlichkeit einen Sachstandsbericht über die neue Standortermittlung. Demnach werden – nach der heftigen Kritik der Bürger an einem Becken am Zusammenfluss von Enge- und Selzenbach – drei andere mögliche Standorte untersucht.

Die Bedingungen, die ein Hochwasserschutzkonzept im Hexental zu erfüllen hat, sind zum einen der vertraglich festgelegte Abfluss an der Gemarkungsgrenze zu Freiburg, der bei einem 50-jährigen Hochwasser nicht größer als neun Kubikmeter in der Sekunde sein darf. Zudem muss für die Ortslage von Merzhausen die Sicherheit bei einem 100-jährigen Hochwasser gewährleistet sein. Um beides zu erreichen, sind Gewässerausbau und Rückhaltung notwendig. Gebaut wurde deshalb schon das Becken Bitzenmatte, das ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ