Schopfheim

Die SVS-Kicker starten mit neuer Führungsspitze durch

Edgar Steinfelder

Von Edgar Steinfelder

Mo, 12. Juli 2021 um 13:52 Uhr

Schopfheim

Bei der Hauptversammlung gibt der langjährige Vorsitzende der Schopfheimer Fußballabteilung, Thomas Schulz, sein Amt ab und wird geehrt. Die Aktiven wollen in der neuen Saison oben mit spielen.

Optimistisch und mit einem gehörigen Schuss Euphorie startet die Fußballabteilung des SV Schopfheim in die Zukunft. Nachdem der langjährige Abteilungsleiter Thomas Schulz nach insgesamt elf arbeitsreichen Jahren sein Amt zur Verfügung stellte, konnte die Abteilung mit Andreas Gsell als neuem Abteilungsleiter und Sören König als dessen Stellvertreter der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im großzügigen Sitzungssaal des neuen Sportheims ein kompetentes Führungsteam präsentieren.

Bilanz und Ausblick:

Andreas Gsell versicherte, dieses verantwortungsvolle Amt mit Freude und zum Wohle der Fußballabteilung des SVS ausüben zu wollen. Aber auch im sportlichen Bereich will man die Weichen auf Erfolg stellen. So soll in der kommenden Spielsaison ein neues Trainerteam mit dem sportlichen Leiter Jörg Nägelin und seinem Trainerkollegen Uwe Krähling mit der ersten Mannschaft in der Kreisliga A ganz vorne mitmischen.

Aber auch im Nachwuchsbereich will man mit der Verpflichtung von Frank Ullmann als sportlichem Leiter im Jugendbereich verstärkt junge Talente ausbilden, die später in der ersten Mannschaft zum Einsatz kommen können. Thomas Schulz ließ dann den Ablauf der beiden letzten Vereinsjahre Revue passieren. Wegen der Corona-Krise seien nicht nur die sportlichen Aktivitäten lahmgelegt worden, sondern auch das Vereinsleben. So habe man zweimal die Spielsaison abbrechen müssen. Befand man sich in der Saison 2019/20 noch auf einem Abstiegsplatz, so sei man sehr aussichtsreich in die Spielzeit 2020/21 gestartet und habe einen beachtlichen dritten Tabellenplatz belegt. Aber auch diese für den SVS vielversprechende Runde sei dann abgesagt worden. Nicht immer ganz geräuschlos habe sich beim SV Schopfheim auch das Trainerkarussell gedreht, so Thomas Schulz. Nach der Ablösung von Joachim Boos als Trainer sei Daniel Schulz mit seinem Co-Trainer Hanspeter Oßwald für die Saison 2019/20 in die Bresche gesprungen. Beide seien auch mit der Bildung eines Reserveteams gut vorangekommen. Auch die Saison 2020/21 habe trotz Einhaltung der Hygienevorschriften und einer hervorragenden Platzierung des SVS auf dem dritten Tabellenplatz wieder abgebrochen werden müssen. Nach der Winterpause habe der Vorstand dann beschlossen, mit Jörg Nägelin und Uwe Krähling ein neues Trainergespann zu verpflichten. Man sei beim SV Schopfheim immer seiner Linie treu geblieben und zahle auch weiterhin keine Ablösesummen oder Spielergehälter.

Wahlen:

Gewählt wurden Abteilungsleiter Andreas Gsell, der stellvertretende Abteilungsleiter Sören König, Kassierer Mario Ebert, Sportlicher Leiter Jörg Nägelin, Spielausschuss Burak Asik, Stellv. Spielausschuss Fabiano Rovito, Schriftführerin Jasmin Herzog, Aktivbeisitzer Adriano Nuciforo, Passivbeisitzer Harald Radtke, Matthias Levante, Daniel Rehm, und Sebastian Reif, Jugendleiter und Beisitzer Internetreferent und Datenschutz Fritz Trefzger, Jugendleiter Maik Walteich, Sportlicher Leiter Jugend Frank Ullmann, Jugendbeisitzer Christine Lappe-Walteich, Jasmin Walteich, Sebastian Bormann, Adrian Kasic, Jörg Maluck, Uwe Neubert und Alexander Oesterwinter.

Ehrungen:

Für ihre langjährigen Verdienste um den Fußballsport im SV Schopfheim wurden Thomas Schulz und Uwe Neubert von Katharina Kessler vom Südbadischen Fußballverband mit der Verbandsehrennadel und der Ehrenurkunde ausgezeichnet.