Account/Login

Krisenzeit

Die Tierheime in der Region Freiburg sind am Anschlag

  • Elena Kost

  • So, 28. August 2022, 21:19 Uhr
    Ehrenkirchen

     

BZ-Plus Viele Leute haben sich in der Pandemie ein Haustier angeschafft – und bereuen es jetzt. Die Tierheime in der Region bekommen das zu spüren: Sie platzen aus allen Nähten und sind mit ihren Kapazitäten am Ende.

Nicht immer werden die Tiere ins Tierheim gebracht, sondern oft auch ausgesetzt.  | Foto: Marcus Brandt (dpa)
Nicht immer werden die Tiere ins Tierheim gebracht, sondern oft auch ausgesetzt. Foto: Marcus Brandt (dpa)
Ein Tier gegen die Einsamkeit im Lockdown oder als Motivator, um vor die Türe zu gehen – in der Hochzeit der Pandemie mit Homeoffice und Reiseverbot haben sich viele Leute Haustiere angeschafft. Mittlerweile gehen sie wieder ins Büro, es wird gereist – da bleibt weniger Zeit für das Tier. Und das bekommen auch Tierheime in der Region zu spüren.
Es ist einfach kein ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar