Währungsverfall und Kursturz

Die Türkei rutscht in die Krise

Gerd Höhler

Von Gerd Höhler

Mo, 26. August 2013 um 00:00 Uhr

Wirtschaft

Nach einem Jahrzehnt, in dem es aufwärts ging, hat die Türkei nun eine echte Krise zu bewältigen. Währungsverfall und Börsenbaisse signalisieren: Die türkische Wirtschaft läuft nicht mehr rund.

Die vergangene Woche ging am Kapitalmarkt für die Türkei mit einem schwarzen Freitag zu Ende. Erstmals seit der Währungsreform 2005, als aus einer Million alte Lira eine neue Lira wurde, fiel der Kurs der Währung im Vergleich zum Dollar unter eine psychologisch wichtige Marke: 2,02 Lira mussten die Türken Freitagnachmittag für einen Dollar zahlen. Vor fünf Jahren lag der Kurs bei 1,30 Lira. Der Leitindex an der Börse in Istanbul ist in nur drei Monaten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung