Die VHS Wehr spielt wieder Theater

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Do, 03. Februar 2022

Wehr

Kulturamtsleiter Frank Johannes Wölfl ist der Regisseur / Die Gruppe sucht noch weitere Darsteller für ein Kishon-Stück.

. Einen entlarvenden Blick hinter die Kulissen des Theaters wirft die Wehrer VHS-Theatergruppe in ihrem neuen Stück. Das Ensemble um Kulturamtsleiter und Regisseur Frank Johannes Wölfl probt zurzeit die Satire "Kein Applaus für Podmanitzki" von Ephraim Kishon, die am 9. September in der Stadthalle aufgeführt werden soll – so es denn die Corona-Lage zulässt. Die VHS sucht noch weitere Darsteller für den Theaterkurs.

Wie Wölfl bei der jüngsten Probe in der Stadthalle erzählte, konnte das in der vorigen Saison vorgesehene aufwändige Musical "Lucky Stiff" mit Band nicht realisiert werden, weil einige Mitspieler aus beruflichen Gründen oder wegen der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung