Zisch-Schreibwettbewerb Herbst 2021

Die zwei Brüder

Mo, 22. November 2021 um 10:09 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Nieke–Luise Woortmann, Klasse 4a, Kastelbergschule, Waldkirch

Es war einmal eine Familie. Die Eltern hatten zwei Kinder. Es waren zwei Jungs. Der eine liebte Piraten über alles und wollte eines Tages ein eigenes Piratenschiff haben. Der andere beschäftigte sich lieber mit Fotos und der Zeitung und wollte eines Tages ein Journalist werden. Und so geschah es. Sie bekamen was sie wollten und wurden das was sie wollten. Eines Tages kam der Journalist an einer Konditorei vorbei. Er sah eine riesige Sahnetorte im Schaufenster. Er ging rein und kaufte die Torte. Als er wieder auf der Straße war, rief jemand von hinten: "Hallo Bruderherz!". Der Journalist drehte sich um und sah seinen Bruder. Er rannte auf ihn zu und umarmte ihn. Der Journalist stellte seine Torte auf den Boden und sagte: "Ich dachte, du bist auf dem Meer!" "Nein," sagte der Pirat. Der Journalist hob die Torte wieder hoch und sagte: "Dann können wir ja gemeinsam die Torte essen." Plötzlich hörten sie ein Brummen und sahen in den Himmel. Ein Raumschiff schoss auf sie zu, die Tür ging auf, es kamen Hände heraus, die sich die Torte schnappten. Das Raumschiff verschwand so schnell wie es aufgetaucht war. Die Brüder schauten sich an und rannten dem Raumschiff hinterher. In einer Auslage entdeckten sie zwei Raumanzüge mit Düsenantrieb. Sie rannten in das Geschäft und schnappten sich die Anzüge, zogen sie schnell an und flogen damit dem Raumschiff hinterher. Schließlich holten sie das Raumschiff ein. Sie entdeckten an einem Haken die Sahnetorte und befreiten sie. Dann landeten sie und brachten die Anzüge zurück. Sie gingen nach Hause und aßen die Torte. Dann lachten sie noch lange über die Dinge, die sie an diesem Tag erlebt hatten. Und der Journalist konnte einen tollen Artikel für seine Zeitung darüber schreiben.