Buchhandel

Diese Bücher lesen die Emmendinger in der Corona-Krise

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Mo, 01. Juni 2020 um 17:09 Uhr

Kreis Emmendingen

BZ-Plus "Die Pest" von Camus, "Quarantäne!" von Anselm Grün, Bücher übers Brotbacken: Die Corona-Pandemie hat auch das Leseverhalten der Menschen verändert – eine Umfrage unter Buchhändlern.

Klassiker gehen besser – manchmal
Thomas Mann, Franz Kafka, Stefan Zweig: "Die Leute hatten Zeit, Sachen zu lesen, die sie immer lesen wollten", sagt Melanie Künzel von der Buchhandlung Blum in Emmendingen. Doch nicht alle Kollegen bestätigen das. "Klassiker wie Mann oder Zweig gingen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung