Schienenersatzverkehr

Diese drei Buslinien sollen Züge zwischen Breisach und Freiburg ersetzen

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Fr, 18. Januar 2019 um 15:39 Uhr

Breisach

Die Breisacher Bahn wird zwischen Breisach und Freiburg umgebaut. Deswegen gibt’s ab dem 1. Februar Schienenersatzverkehr mit Bussen. Drei Linien sollen die Fahrgäste ans Ziel bringen.

Auf der Breisacher Bahn zwischen Breisach und Freiburg fahren von Freitag, 1. Februar, bis Ende November keine Züge, da die Strecke für die Elektrifizierung umgebaut wird. Stattdessen fahren Busse im Schienenersatzverkehr (SEV). Die Fahrzeiten der Kaiserstuhlbahn Ost und West werden mit dem SEV abgestimmt.

Es gibt die Linie A, B und C
An der Strecke werden Bahnsteige verlängert und erhöht, Masten für die Stromoberleitungen gebaut, das Gleisbett ertüchtigt und einige Weichen geändert. Darum kann zehn Monate lang kein Zug fahren, auch nicht auf dem Endstück der Kaiserstuhlbahn-Ost zwischen Gottenheim und Bötzingen.

Stattdessen fahren drei Buslinien: Die Linie A und C zwischen Breisach-Bahnhof ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ