"Diese Tiere sind auch für uns sehr wichtig"

Susanne Ehmann

Von Susanne Ehmann

Sa, 06. April 2019

Neuenburg

BZ-INTERVIEW mit Biologin Cornelia Spengler über den Lebensraum Grundwasser und die dortige Artenvielfalt, die auch Thema eines Workshops in Neuenburg ist.

NEUENBURG AM RHEIN. Das Grundwasser ist unsere wichtigste Ressource für sauberes Trinkwasser, dass es darüber hinaus auch ein Lebensraum für Tiere ist, ist kaum bekannt und bisher wenig erforscht. Nun soll die Biodiversität im Grundwasser Südbadens im Rahmen des Projekts "Grundwasser – der verborgene Lebensraum" erfasst und kartiert werden. Helfen sollen dabei auch die Teilnehmer eines Workshops am 13. April in Neuenburg. Mit Cornelia Spengler vom Institut für Grundwasserökologie an der Universität in Landau sprach Susanne Ehmann.

BZ: Frau Spengler, wie viel Prozent unseres Trinkwassers wird aus Grundwasser hergestellt?

Spengler: Etwa 70 Prozent des Trinkwasserbedarfs werden direkt aus Grundwasservorkommen gedeckt, der Rest beispielsweise aus Fließgewässern, das in Uferfiltrationsanlagen aufbereitet wird.

BZ: Und warum ist es dann so wenig erforscht, wo es doch als Ressource für unser Trinkwasser so wichtig ist?

Spengler: Ich denke, ein wichtiger Punkt ist, dass Grundwasser nicht so gut zugänglich ist wie beispielsweise Fließgewässer oder Seen. Und dann hat es rechtlich einen ganz anderen Status. Es ist anders als Oberflächengewässer rechtlich nicht als Lebensraum anerkannt, und wird in erster Linie als unbelebte Ressource behandelt. Dass es ein Lebensraum ist, ist vielen nicht bewusst. Da gibt es sehr viel Nachholbedarf.

BZ: Wie kommt das?
...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ