"Dieses Jubiläum ist genau belegbar"

Fr, 12. Januar 2007

Schopfheim

BZ-INTERVIEW mit Museumsleiterin und Stadtarchivarin Dr. Ulla K. Schmid über das Jubiläum 1200 Jahre Schopfheim, Einheim, Wechsa.

SCHOPFHEIM. 450 Jahre können ganz schön schnell vorbei sein – zumindest in der Schopfheimer Jubiläums-Mathematik. Nur sieben Jahre nach der 750-Jahr-Feier steht jetzt also in diesem Jahr die 1200-Jahr-Feier an. Wie ist das möglich? Was ist der historische Hintergrund? Und was wird historisch Interessierten geboten? Darüber sprach unser Redakteur André Hönig mit Museumsleiterin und Stadtarchivarin Dr. Ulla K. Schmid.

BZ: In Schopfheim ticken die Uhren offensichtlich nicht nur – wie der Bürgermeister immer so schön zu sagen pflegt – kommunalpolitisch anders. Vor sieben Jahren fand die 750-Jahr-Feier statt – und jetzt eine 1200-Jahr-Feier – wie geht das?
Schmid: Das, was im Jahr 2000 gefeiert wurde, war 750 Jahre Stadterhebung. Schopfheim war damals ein kleines Dorf und wurde zur Stadt erhoben. Das Jubiläum jetzt bezieht sich auf etwas ganz anderes – ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung