Digitaler Kurs für Mädchen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 10. August 2020

Offenburg

"Girls’ Digital Camps".

(BZ). Nachdem die ersten Online-Angebote ein Erfolg waren, bieten die Girls’ Digital Camps der Hochschule Offenburg in den Sommerferien ab 19. August nun den Online-Kurs "Lernende Maschinen und künstliche Intelligenz" an. Schülerinnen der Klassen 8 bis 10 lernen dabei in kleinen Projekten wie Chat-Bots funktionieren oder wie Smartphone-Kameras heutzutage bereits Gesichter und Objekte erkennen. Die Teilnehmerinnen sammeln unter Anleitung eigene praktische Erfahrungen und haben einmal wöchentlich in einem Video-Treffen die Möglichkeit, Feedback zu bekommen oder Fragen zu stellen.

Der Kurs baut zwar laut Hochschule auf den erlernten Grundlagen des Scratch-Kurses vom Mai auf, ist aber auch für Anfängerinnen geeignet. Dazu werden den Teilnehmerinnen die Grundlagen-Videos zur Verfügung gestellt. Insgesamt 27 Schülerinnen hatten im Mai an den Online-Kursen der Girls’ Digital Camps Ortenau teilgenommen. Neben einem Kurs zu Website-Gestaltung gab es auch einen Kurs zum Thema Programmieren, der die Schülerinnen in vier kleinen wöchentlichen Projekten an den Programmierbaukasten Scratch heranführte. Weitere Informationen zum neuen Online-Kurs "Lernende Maschinen und künstliche Intelligenz" gibt es auf der Webseite der Girls’ Digital Camps Ortenau unter schule.hs-offenburg.de/girls-digital-camps-ortenau/. Dort wird in einem Video das Konzept dieses Online-Kurses nochmal Schritt für Schritt erklärt.

Das Modellprojekt Girls" Digital Camps wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg in aktuell sechs Wirtschaftsregionen in Baden-Württemberg gefördert. Die Girls´ Digital Camps in der Region Südlicher Oberrhein/Ortenau finden seit Anfang 2019 an einzelnen Nachmittagen während der Schulzeit statt. Seit dem Frühjahr 2020 finden die Girls’ Digital Camps online statt. In kostenlosen Kursen erhalten Schülerinnen der Klassen sechs bis zehn Einblicke in verschiedene Bereiche der IT.

Ziel der virtuellen Feriencamps ist es laut Hochschule, die Schülerinnen an IT und digitale Anwendungen heranzuführen sowie die eigenen Talente zu entdecken und weiterzuentwickeln.

Anmeldungen zu diesem Angebot sind per E-Mail mit Vor- und Nachname, Klassenstufe und Name der Schule an [girls-digital-camps@hs-offenburg.de]girls-digital-camps@hs-offenburg.de möglich.