Spätburgunder

Weingut Enderle & Moll: Mit Würze und Kante

Christian Hodeige

Von Christian Hodeige

Sa, 29. September 2012 um 00:02 Uhr

Dinner for one

Die einen belächeln sie ob ihrer unkonventionellen Arbeitsweise, für andere sind sie schlicht Anarchisten: Enderle und Moll kreieren in Ettenheim-Münchweier vielschichtige Spätburgunder.

Jetzt wurden ihre Weine im Wallstreet Journal (USA) beschrieben. Vor allem können die beiden Charakterköpfe Sven Enderle und Florian Moll eines: großartigen Wein produzieren, wobei sie produzieren als "Begleitung bei der Weinwerdung" beschreiben würden.

Während Enderle bei Bercher-Schmidt in Oberrotweil die Lehre ging, zog es Moll ins Weingut Höfflin nach Bötzingen zur Ausbildung. Beide machten danach erste Erfahrungen im bio-dynamischen Weinbau und waren gleichermaßen fasziniert. Im Jahr 2006 pachteten sie ihr erstes Rebstück oberhalb von Münchweier, 2007 gründeten sie das kleine Weingut Enderle & Moll. Heute haben sie etwas mehr als zwei Hektar Rebfläche mit vielen sehr alten Rebstöcken, die sie aufwendig nach ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ