Diskussion um Zuwendungen

Stefan Pichler

Von Stefan Pichler

Mi, 01. August 2012

Höchenschwand

Landratsamt rügt gemeindliche Leistungen an Höhenlandwirte.

HÖCHENSCHWAND. Auf reges Interesse stieß in der Gemeinderatsitzung in Höchenschwand die Beratung über die zukünftige Förderung der Höhenlandwirtschaft durch die Gemeinde. Viele Landwirte vom Höchenschwander Berg verfolgten die Debatte von den Zuhörerrängen. Bürgermeister Stefan Dorfmeister berichtete, dass die Rechtsaufsicht des Kommunalamtes in ihrem Prüfbericht für den Haushalt der Gemeinde die freiwilligen Leistungen für die Höhenlandwirtschaft bemängelt habe.

So sei dort aufgeführt, dass Höchenschwand von 2005 bis 2010 hierfür 100 000 Euro aufgewendet habe. Bereits bei der Prüfung des ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung