Zeugen gesucht

Draht über Weg am Kandel gespannt: E-Biker stürzten und verletzten sich

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 20. Mai 2022 um 16:45 Uhr

Waldkirch

Ein über den Weg gespannter Draht am Kandel hat die Fahrt zweier E-Biker im Rentenalter abrupt gestoppt. Sie stürzten und zogen sich schmerzhafte Verletzungen zu. Die Räder wurden beschädigt.

Wie der Polizei im Nachgang mitgeteilt wurde, verletzten sich am frühen Mittwochabend, 18. Mai, zwei E-Bike-Fahrer im Bereich des Kandelgipfels, weil sie über einen gespannten Draht stürzten. Laut Polizeibericht vom Freitag waren die beiden 65- und 70-jährigen Männer kurz nach 18 Uhr mit den E-Bikes auf einem breiten, geschotterten Weg, der den Parkplatz "Schwarzmoos" mit dem "Gummenhof/ Fensterlewirt" verbindet, zügig talwärts bei gutem Wetter unterwegs.

Etwa 150 Meter vor Erreichen des Gummenhofs bremste ein über den Weg gespannter Draht abrupt die Fahrt der beiden, die daraufhin stürzten und sich schmerzhafte Verletzungen zuzogen. An den Fahrrädern entstand Sachschaden.

Zeugen gesucht

Die Polizei ermittelt nun, wie der Draht, der ursprünglich als Begrenzung einer oberhalb liegenden Weide parallel zum Weg gespannt war, als lebensgefährliches Hindernis für Radfahrer im Anschluss über den viel befahrenen Weg gelangen konnte. Nach derzeitigen Erkenntnissen muss dies in der Zeit zwischen 17 und etwa 18 Uhr geschehen sein. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Waldkirch entgegen: Tel. 07681/4074-0.