Handgemenge

Drei Männer prügeln sich am Freiburger Martinstor

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 12. Oktober 2020 um 16:00 Uhr

Freiburg

Drei Männer haben sich am Freiburger Martinstor in der Innenstadt geschlagen. Alle waren laut Polizeimitteilung betrunken. Alle drei kamen mit leichten Verletzungen davon.

Wie die Polizei mitteilt, haben sich in der Nacht zum Sonntag, 11. Oktober, gegen 1.30 Uhr, drei Männer auf der Kaiser-Joseph-Straße in der Freiburger Innenstadt auf Höhe des Martinstores geprügelt. Die Männer im Alter von 23, 26 und 27 Jahren waren deutsche Staatsbürger. Bevor es zu dem Handgemenge kam, hatte sich die drei bereits verbal auseinandergesetzt. Nach Einschätzung der Polizei waren alle Beteiligten betrunken und kamen mit leichten Verletzungen davon.