Account/Login

Arbeitsmodell

Drei Menschen aus Südbaden erzählen, was die Schichtarbeit für sie bedeutet

Hannah Steiert
  • Mo, 28. November 2022, 13:55 Uhr
    Wirtschaft

     

BZ-Plus Wenn andere das Licht ausmachen, gehen sie zur Arbeit: Schichtarbeiter. 13 Prozent aller Beschäftigten arbeiten regelmäßig vor 7 und nach 19 Uhr. Wie geht es ihnen damit? Die BZ hat drei von ihnen getroffen.

Abends aufstehen und morgens ins Bett ...leben oft gegen die eigene innere Uhr.  | Foto: Florian Gaertner/photothek.de via www.imago-images.de
Abends aufstehen und morgens ins Bett gehen: Menschen, die Schicht arbeiten, leben oft gegen die eigene innere Uhr. Foto: Florian Gaertner/photothek.de via www.imago-images.de
1/3
Ohne sie würde nachts kein Zug fahren, Produktionen ständen still, ein medizinischer Notfall könnte schlimm enden: Menschen in Schichtarbeit. Drei von ihnen erzählen, was das Arbeitsmodell für ihr Leben bedeutet.
Die Straßenbahnfahrerin
Der 15. eines Monats ist für Annette von Ulardt ein wichtiger Tag. Bis dahin muss sie bei ihrem Arbeitgeber, der VAG Freiburg, ihre Dienstplanwünsche für den nächsten Monat eingereicht haben. Ob die berücksichtigt werden, ist trotzdem nicht sicher. "Es ist immer ein Wünsch-dir-was-Monat ohne ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar