Lörrach

Drei Radfahrer verletzen sich bei zwei Unfällen leicht

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 03. Juni 2020 um 13:29 Uhr

Lörrach

Am Dienstag sind drei Radfahrer bei Verkehrsunfällen in Lörrach leicht verletzt worden. Zwei davon ereigneten sich in der Basler Straße, einer im Ufhabiweg.

Im Ufhabiweg hatte um 10.15 Uhr ein 77-jähriger Fahrradfahrer einen vorausfahrendes abbremsendes Auto am Außenspiegel gestreift. Am Bordstein stürzte der Radfahrer schließlich und wurde leicht verletzt. Davor um 8.20 Uhr war eine Polizeistreife in der Basler Straße auf einen am Straßenrand stehenden verletzen Mann aufmerksam geworden. Wie sich herausstellte, war der 28-Jährige mit seinem Fahrrad gestürzt, als er wegen eines rückwärts ausparkenden Autos bremsen musste. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Die Polizei hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den 65-jährigen Autofahrer eingeleitet.

Fahrzeuge bleiben ohne Schäden

Kurz vor 19 Uhr kam es zum zweiten Verkehrsunfall in der Basler Straße. Ein 71-jähriger Autofahrer wollte nach links in die Weiler Straße abbiegen und stieß mit dem entgegenkommenden 69-jährigen Radfahrer zusammen. Dabei traf das Fahrrad das Hinterrad des Autos, der Radler wurde auf die Straße geschleudert. Er erlitt leichte Verletzungen. Bei allen Unfällen trugen die Fahrzeuge keine Schäden davon.