Schloss Beugen bei Rheinfelden

Drei Tage für Diga-Gartenträume

Mo, 11. Juli 2022 um 11:06 Uhr

PR-Anzeige

Anzeige Die Gartenmesse Diga im Schloss Beugen bei Rheinfelden setzt vom 15. bis 17. Juli grün-bunte Akzente. 120 Aussteller zeigen eine große Auswahl an Pflanzen, Gartentechnik und -möbel sowie Accessoires.

Es ist wieder Diga-Zeit. Auch solche festen Termine können mal ausfallen, die vergangenen Jahre haben es gezeigt. Umso schöner: Am kommenden Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. Juli, wird nun die 19. Diga-Gartenmesse in Scharen Gäste zum Schloss Beuggen locken. Insgesamt 120 Aussteller sind für diese illustre und sehr originelle Schau rund um die Grünoasen angemeldet.

Kenner wissen, dass sie bei der Diga in Beuggen immer das gewisse Extra für ihren Garten finden. Pflanzen, Gartentechnik, Gartenmöbel und pfiffige Accessoires stehen bereit. Die Händler kommen aus fast ganz Deutschland, gute Bekannte werden dabei sein, ebenso neue, die erstmals hier ihre Besonderheiten präsentieren möchten. Schließlich gibt es auch bei der Gartengestaltung Modetrends.

Blumen und Kräuter werden angeboten, Ganzjahresgrün und auch Spezialkulturen; die Vielfalt ist groß. Während die eine Familie ihren Garten zu einer Wohlfühloase für sich selbst ausbaut, möchten andere immer mal Neues ausprobieren. Klar, langsam wachsende Pflanzen sind nun nicht gerade geeignet, alljährlich erneuert zu werden, aber bei den Gartenmöbeln lässt sich schon schneller mit der Zeit gehen. Vielleicht sind auch gerade der Rasenmäher, der Vertikutierer, der Grill in die Jahre gekommen und sollten mal ersetzt werden? Also hilft da nur eins – umschauen auf der Diga.

Wer nichts einkaufen möchte, ist bei der Diga durchaus auch an der richtigen Adresse. Denn neben der Konzentration von Schönem und Erstaunlichem rund um den Garten findet sich auf der Diga auch ein vielfältiges gastronomisches Angebot.

An folgenden Orten innerhalb des Schlossgeländes wird bewirtet: in der Bogenhalle auf dem Schlossplatz, auf der Rheinterrasse und vorm biblischen Garten. Dort sind Weine aus der Region und von weit her ebenso im Angebot wie Flammkuchen oder Spezialitäten aus dem Schwarzwald. Mehrere Anbieter bringen auch Gedrucktes zum Thema Genüsse mit, zum Selbstherstellen der Köstlichkeiten für zu Hause.

Ein Höhepunkt bei der Diga ist immer wieder der Abendverkauf am Samstag, 16. Juli, bis 22 Uhr. Geöffnet wird am Freitag und Samstag um 10 Uhr, am Sonntag 11 Uhr, Freitag und Sonntag ist 18 Uhr Schließzeit. Wie immer wird der Parkverkehr gut geregelt, es werden keine Parkgebühren verlangt. Am Sonntag fährt außerdem ein Shuttle-Bus vom großen Parkplatz in der Schildgasse hinunter zum Diga-Gelände. Ein besonderer Vorzug ist auch, dass die Hochrheinbahn gewissermaßen direkt vor der Türe hält.
19. DIGA Gartenmesse auf Schloss Beuggen
Die Tageskasse öffnet 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Die Eintrittskarte kostet 8 Euro. BZ-Card-Inhaber und deren Begleitung bekommen einen Rabatt von je 2 Euro.

Die Rheinfelder Diga ist die größte von vier Ausstellungen, die die SüMa Maier Veranstaltungs GmbH ausrichtet, die anderen finden in Iffezheim, Ulm und Aldersbach statt, mehr unter www.suema-maier.de

.