Feuerwehr

Drei Verletzte bei Wohnungsbrand in Freiburg-Weingarten

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 16. Mai 2022 um 22:09 Uhr

Freiburg

In der Bugginger Straße 5 im Freiburger Stadtteil Weingarten ist am Montagabend aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Ein Mensch wurde schwer, zwei weitere leicht verletzt.

Die Rettungskräfte wurden am Montag, 16. Mai, um 18.38 Uhr alarmiert, beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Wohnung im 3. Obergeschoss der Bugginger Straße 5 in Vollbrand. Starker Rauch drang aus Vor und Rückseite des viergeschossigen Wohngebäudes. Vor dem Eingang fanden die Feuerwehrleute eine verletzte Person, die aus der brennenden Wohnung geflohen war. Aus der Wohnung selbst wurde eine weitere Person mit einer Fluchthaube gerettet.Eine Person wurde aus der Nachbarwohnung befreit. Die beiden Menschen aus der brennenden Wohnung wurden vom Rettungsdienst in die Klinik gebracht, eine ist schwer, eine leicht verletzt. Die dritte Person wurde ambulant behandelt.

Das Feuer wurde von der Feuerwehr rasch gelöscht, dennoch gab es in der Wohnung erheblichen Brandschaden. Das Treppenhaus und mehrere Wohnungen im Haus wurden mit einem Lüftungsgerät vom Rauch befreit. Die betroffene Wohnung sowie drei weitere sind derzeit nicht bewohnbar. Die Bewohner wurden anderweitig untergebracht.

Die Feuerwehr war mit neun Fahrzeugen und 33 Wehrleuten im Einsatz, der Rettungsdienst mit vier Fahrzeugen.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden "im unteren sechsstelligen Bereich", wie es in einer Mitteilung heißt.

Die Ursache des Brandes steht nun im Mittelpunkt der polizeilichen Ermittlungen.
BZ-Online: Feuerwehr-Portal

Mehr zum Thema: