Account/Login

Dritter Anlauf fürs Schöffenamt

  • Mo, 28. Mai 2018
    Wehr

     

BZ-Plus Volker Schön aus Wehr hofft, dass es diesmal klappt / Nicht selbstverständlich, dass alle Bewerber zum Laienrichter ernannt werden.

Volker Schön fühlt sich zum Schöffen berufen.  | Foto: Jörn Kerckhoff
Volker Schön fühlt sich zum Schöffen berufen. Foto: Jörn Kerckhoff

WEHR. Volker Schön aus Wehr möchte gerne Schöffe werden. Aktuell werden Kandidaten gesucht, die ab dem 1. Januar 2019 dieses Ehrenamt am Amtsgericht Bad Säckingen und am Landgericht in Waldshut für fünf Jahre übernehmen. Dabei ist es gar nicht selbstverständlich, dass alle Bewerber am Ende auch zum Laienrichter ernannt werden. Das weiß auch Volker Schön aus früheren vergeblichen Bewerbungen.

Vor 20 Jahren habe er es zum ersten Mal versucht und seine Bewerbungsunterlagen bei der Stadt Wehr abgegeben, erzählt der heute 63-Jährige. Weder bei dieser noch bei einer weiteren Bewerbung wurde er damals berücksichtigt. Auch diesmal versucht es Volker Schön wieder und richtete sich in der jüngsten Sitzung des Wehrer Gemeinderats auch an Bürgermeister Michael Thater, um zu erfahren, warum er nicht zum Schöffen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar