Jazzbass-Legende

Eberhard Weber: "Ich habe nie geübt. Immer nur gespielt"

René Zipperlen

Von René Zipperlen

Mo, 30. April 2018 um 14:17 Uhr

Rock & Pop

Der Sonntag Eberhard Weber hat dem Jazzbass eine völlig neue Stimme gegeben und das Instrument auch an der Seite von Jan Garbarek revolutioniert. 2007 erlitt er einen Schlaganfall und kann seither nicht mehr spielen.

Der Sonntag: Herr Weber, wie geht es Ihnen?
Weber: Ich soll nicht klagen.
Der Sonntag: Das ist eine sehr schwäbische Antwort.
Weber: Wenn man seit elf Jahren einen Schlaganfall genießt, muss man sich damit abfinden, dass man nur noch den Status quo halten kann. Insofern muss ich zufrieden sein, dass es mir nicht noch schlechter geht.
Der Sonntag: Sie haben nach dem Schlaganfall noch zwei Alben produziert, die auf Soli basieren, die Sie bei Jan Garbarek gespielt hatten. Woran arbeiten Sie zur Zeit?
Weber: Ehrlich gesagt: an gar nichts. Ich habe das Kapitel Musik im Grunde geschlossen. ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung