Zu Fuß durch den Lebensraum Wald

Silvia Faller

Von Silvia Faller

Mo, 08. Oktober 2012

Ebringen

In Ebringen gibt es jetzt einen Naturwaldpfad am Schönberg.

EBRINGEN. Der Weg vom Gewann Fahrnau auf den Schönberg, den Ebringern von jeher vertraut, ist jetzt zum Naturwaldpfad geworden. Er bietet Wanderern jede Menge Informationen über die Waldgesellschaften, eröffnet prächtige Ausblicke und macht auf ökologisch wertvolle Lebensräume aufmerksam. Drei Zugänge sind möglich und mit Informationstafeln ausgestattet: an der Berghauser Kapelle, am Schönberger Hof und in der Fahrnau im Naturschutzgebiet "Jennetal".

Dort, im Gewann Fahrnau, weihten Ebringens Bürgermeister Rainer Mosbach, Revierförster Jürgen Bucher und Herbert Stiefvater vom Kreisforstamt am Samstag den Weg ein, zusammen mit Monika Nethe vom Institut für Geographie der Universität Freiburg, mit dem Naturschutzbeauftragten Thomas Dellert, Akteuren vom Bund für Umwelt und Naturschutz sowie mit rund 40 großen und kleinen Ebringern, Gemeinderäten und dem Bauhofleiter Wolfgang Schüler. Denn viele haben dabei mitgewirkt, dass sich die Idee Jürgen Buchers verwirklichen ließ. Schon vor vier Jahren hat er darüber nachgedacht, bestimmte Waldareale an der West- und Südseite des Schönbergs und auch unterhalb vom ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ