Account/Login

Echo des Ersten Weltkriegs

Erika Bader
  • Sa, 19. Januar 2019
    Wehr

     

BZ-Plus Kulturamtsleiter Reinhard Valenta sammelt Dokumente und Fotos, um das Leben von Wehrer und Öflinger Soldaten zu rekonstruieren.

Fotografien, Tagebücher und Postkarten...e und will daraus ein Projekt machen.   | Foto: Erika Bader
Fotografien, Tagebücher und Postkarten berichten von den Erlebnissen der Wehrer und Öflinger Soldaten an der Front während des Ersten Weltkriegs. Kulturamtsleiter Reinhard Valenta sammelt alle Dokumente und will daraus ein Projekt machen. Foto: Erika Bader
1/2

WEHR. Kaum nähert sich der Wehrer Kulturamtsleiter Reinhard Valenta dem Ende des einen Projektes, packt er bereits das nächste an. Zur Osterzeit soll der historische Bildband über Wehr und Öflingen erscheinen. Bürger der Stadt hatten dem Kulturamt Fotos und ganze Familienalben zur Verwendung übergeben. Bei der Sichtung des Materials fiel Reinhard Valenta ein wiederkehrendes Bildmotiv ins Auge: Soldatenporträts, die wohl kurz vor dem Einzug in den Ersten Weltkrieg der Männer aufgenommen wurden.

"Das hat mich schon beschäftigt", so der Kulturamtsleiter. "Das Thema Krieg wirkt fort, wir erfahren im Augenblick eine Militarisierung und Radikalität des Sprachgebrauchs und daraus ergeben sich Folgen. Man ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar