Erweiterte Betreuung

Efringen-Kirchen kann nur ein Drittel der Kinder aufnehmen

Victoria Langelott

Von Victoria Langelott

Mi, 20. Mai 2020 um 08:07 Uhr

Efringen-Kirchen

BZ-Plus Ab Montag kann Efringen-Kirchen – nur – 35 weitere Kindergartenkinder aufnehmen. Dass es nicht mehr sind, liegt an den komplexen Hygieneregeln und Schutzbestimmungen.

Seit Montag erlaubt das Land den Kitas, wieder bis zur Hälfte der Kinder aufzunehmen. Die Praxis sieht jedoch anders aus. Wie Efringen-Kirchen jetzt den Eltern mitteilt, ist es der Gemeinde unter den geltenden Regeln nur möglich, ein Drittel der Kinder zu betreuen – ab Montag, 25. Mai. Dass nicht mehr geht, liegt zum einen an der Bestimmung, dass nur Kleingruppen von bis zu zwölf Kindern erlaubt sind, zu deren Betreuung viel mehr Erzieherinnen und Räume nötig sind. Ein weiterer Grund ist, dass viele ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ