Eishockey

EHC Freiburg holt Stürmer Christoph Kiefersauer

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 19. Juni 2020 um 12:12 Uhr

EHC Freiburg

Der Eishockey-Zweitligst EHC Freiburg hat den Stürmer Christoph Kiefersauer unter Vertrag genommen. Der 22-Jährige trug bereits das Trikot der deutschen Junioren-Nationalmannschaft.

Die Verpflichtung gab der Verein am Freitag bekannt. Als gebürtiger Tölzer durchlief Christoph Kiefersauer den Nachwuchs des EC Bad Tölz und trug auch bereits das Trikot der deutschen Junioren-Nationalmannschaft.

Zwei Jahre stand der Angreifer zudem in der DEL beim ERC Ingolstadt unter Vertrag und konnte dort Erfahrungen in der höchsten deutschen Spielklasse sammeln. Die vergangenen beiden Spielzeiten verbrachte der Linksschütze bei den Ligakonkurrenten Deggendorfer SC und schließlich bei seinem Heimatverein, den Tölzer Löwen.

EHC-Trainer Peter Russell sagte über den neuen Angreifer laut Vereinsmitteilung: "Schon in den Spielen gegen uns bin ich auf Christoph aufmerksam geworden. Er hat bereits einige DEL Erfahrung, eine gute Physis, kann sich gut bewegen, hat einen guten Schuss und bringt alles mit, um uns weiterzubringen."
Abschied vom Eishockey: Der Beruf erhält Priorität vor dem Sport. 700 Matches war Tobias Kunz für den EHC Freiburg ein erfolgreicher Angreifer. Seine Mitspieler schätzten aber auch den freundlichen Teamplayer.