Eishockey

EHC Freiburg will kommende Saison die Playdowns umschiffen

Benjamin Resetz

Von Benjamin Resetz

Mi, 12. September 2018 um 17:35 Uhr

Eishockey

BZ-Plus Mit zwölf neuen Akteuren startet der EHC Freiburg in die DEL-2-Saison und hofft, einen einstelligen Tabellenplatz erreichen zu können. Am Freitag treten die Wölfe bei den Lausitzer Füchsen an.

Der Kader steht, das Eis ist präpariert, die Kufen geschliffen: In Freiburg warten die Eishockey-Fans gespannt auf den Beginn der DEL-2-Saison. In ihrer vierten Spielzeit seit der Rückkehr in die zweithöchste deutsche Spielklasse soll beim EHC Freiburg einiges anders laufen, nach dem Last-Minute-Klassenerhalt in der Vorsaison. Nun steht das Wolfsrudel in den Startlöchern – mit Neuem und Altbewährtem soll der Erfolg zurückkehren.

Der Kader
Es ist nicht von der Hand zu weisen: Die Wölfe 2018/19 unterscheiden sich deutlich von jener Mannschaft, die noch im Vorjahr aufs Eis ging. Verglichen mit der zuletzt eher vorsichtigen Personalpolitik an der Ensisheimer Straße könnte man fast vom Umbruch ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ