Animal Hoarding

Katzenhaus-Fall in Norsingen: Verfahren eingestellt

Julius Steckmeister & Nikola Vogt

Von Julius Steckmeister & Nikola Vogt

Fr, 14. Juni 2019 um 08:11 Uhr

Ehrenkirchen

BZ-Plus 2018 hatte das Veterinäramt etwa 200 Katzen aus einem Wohnhaus in Norsingen geholt. Die Staatsanwaltschaft Freiburg spricht nun von geringer Schuld des Halters.

Mehr als 40 der Tiere hatte allein der Tierschutzverein Markgräflerland in Müllheim-Buggingen aufgenommen. Gegen den Tierhalter hatte der Verein Anzeige erstattet. Jüngst teilte die Staatsanwaltschaft Freiburg den Tierschützern mit, dass sie das Verfahren eingestellt hat.
Rückblick: Mehr als 100 Katzen in Norsingen gehalten – Nachbarn beklagen kranke Tiere und Müll
Laut Martina Wilke, Erste Staatsanwältin und Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft, wurde das Verfahren "wegen geringer Schuld mit gerichtlicher Zustimmung im Hinblick auf den strafrechtlichen Vorwurf des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ