Ein Abend voller Gags und Klamauk

Michelle Güntert

Von Michelle Güntert

Mo, 13. Januar 2020

Murg

Jahresfeier des SV Niederhof mit vielen schauspielerischen Einlagen und wilden Kostümen.

MURG-NIEDERHOF. Neun Programmpunkte erwarteten die zahlreichen Besucher der Jahresfeier des SV Niederhof in der Sabine-Spitz-Halle. Der Vorsitzende des Vereins, Oliver Zurnieden, begrüßte alle Gäste zu einem Familienabend. Die Ansage übernahm Hans Huhn, der seit seinem USA-Aufenthalt auch den Beinamen "John Chicken" trägt.

Die Feier eröffnen durfte die F-Jugend mit einer Party-Tanz-Einlage mit dem Titel "Honk! Hallo Helmut". Dabei zeigten die Jüngsten, wie man auf Mallorca und Co. feiert und dabei richtig cool aussieht. Es schloss sich die C-Jugend mit dem SG- Murgtal-Quiz an, bei dem alle Zuschauer teilnehmen konnten. Es mussten Fragen rund um die Spielgemeinschaft beantwortet werden. Der glückliche Sieger, in diesem Fall Frank Geiger, gewann einen Eintritt zu einem Heimspiel der SG Murgtal inklusive Getränk und Stadionwurst.

Die C-&-B-Juniorinnen hatten zu dem Hit "Bella Ciao" eine Tanz-Choreographie vorbereitet. Dabei waren die Mädchen einheitlich gekleidet und trugen Masken, was dem Auftritt eine mystische Note gab. Der Vorstand der Jugend sorgte mit seinem Comedy-Auftritt mit dem Titel "Bauchpfeifen" für einen ersten Höhepunkt des Abends. In lustige Kostüme gekleidet und unter riesigen Zylindern versteckt bewegten sich die männlichen Mitglieder zu einem Lieder-Remix und tanzten abschließend mit den Damen eine kleine Choreographie.

Der Vorstand des befreundeten Vereins FC Binzgen hatte sich ebenfalls etwas Besonderes einfallen lassen. Sie stellten die drei Tenöre nach und konnten dank Skischuhen und deren Befestigung an einem Brett ausschweifende Bewegungen zu den Liedpassagen anstellen. Unter dem Motto "Die Damen haben einen an der Klatsche" zeigte die Damenmannschaft des SV Niederhof eine rhythmische Klatsch-Nummer, bei der die Damen in der Dunkelheit und mit durch Neonlicht leuchtenden weißen Socken und Handschuhen begeisterten. Einen "ganz normalen Spieltag" stellten die zweite und dritte Mannschaft des Vereins dar. Zum Song "Das Leder ist mein bester Freund" bewiesen die Spieler schauspielerisches Talent.

Auch die erste Mannschaft schloss sich mit einer selbst geschriebenen Theateraufführung an. Sie inszenierte einen Abend in einer Kneipe im Trainingslager und zeigte, dass es dort auch spaßig zugeht. Zum Abschluss stellte der Vorstand die Kultserie "Baywatch" nach und zeigte dabei viel nackte Haut und anmutende Bewegungen. Damit ging ein langer, aber gelungener Abend voller komödiantischer Höhepunkte zu Ende.