Ein Angriff auf das Herz von Apple

Andrej Sokolow

Von Andrej Sokolow (dpa)

Sa, 27. August 2016

Computer & Medien

Der US-Konzern tut einiges für den Datenschutz / Doch dem Programm Pegasus waren die Sicherheitsvorkehrungen nicht gewachsen.

Auch nach den NSA-Enthüllungen von Edward Snowden schienen zumindest moderne Smartphones sicher zu sein – doch die Spionage-Software Pegasus stellt das Vertrauen der Nutzer nun auf eine harte Probe. An allen Schutzmechanismen von Apple vorbei konnte das Programm volle Kontrolle über ein iPhone übernehmen.
"Man bekam Zugriff auf alles! Es war nicht mehr Ihr Telefon", sagt Gert-Jan Schenk, Europa-Chef der Sicherheitsfirma Lookout, die Pegasus einfing und sezierte. Dank drei bisher unbekannter Software-Schwachstellen nistete sich Pegasus direkt im Herzstück des ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung