Therapie

Ein Assistenzhund für den kleinen Naidú

Kathrin Blum

Von Kathrin Blum

Mi, 03. Juni 2020 um 07:46 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Der sechs Jahre alte Naidú aus Freiburg hat Trisomie 21. Ein Assistenzhund könnte nach Ansicht der Mutter seinen Alltag erleichtern – aber die Krankenkasse will die Kosten nicht übernehmen.

Naidú ist ein besonderes Kind. Besonders fröhlich. Besonders abenteuerlustig. Aber auch: besonders betreuungsintensiv. Der Sechsjährige lebt mit Trisomie 21 und frühkindlichem Autismus. Er kann (noch) nicht sprechen, zur Toilette gehen oder Regeln verstehen. Das Schwierigste aber ist für seine Mutter Jeannette Ketterer, dass er bisher keinerlei Gefahrenbewusstsein entwickelt hat. "Raus gehen, Freunde besuchen, wegfahren – all das ist für uns eine riesige Herausforderung", sagt die 36-Jährige. Verkehr, Feuer – etwa Kerzen auf einem Geburtstagskuchen –, Zäune oder Leitern sind für Naidú ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung