Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr 2021 I

Ein aufregender Ausflug zur Druckerei

Di, 23. März 2021 um 13:59 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Jonas Blattmann, Klasse 4, Alemannenschule, Mengen

Eine Ziegenfamilie namens "Meckertviel" bekam jeden Tag, außer am Sonntag, die Badische Zeitung. An einem schönen Samstagmorgen spielte das kleine Ziegenkind Julian mit seinen Spielzeugautos. Das ältere Kind Till blätterte die Badische Zeitung durch. Papa Ziege nahm sich den Sportteil raus, während Mama Ziege frischen Früchtetee kochte. Als der Tee fertig war, sagte Mama: "Jetzt wird gefrühstückt!" Alle deckten gemeinsam den Tisch. Beim Essen fragte Till: "Wo kommt denn die Zeitung eigentlich her?" Worauf Mama antwortete: "In Freiburg gibt es eine große Druckerei, dort wird sie gedruckt." "Können wir uns das mal ansehen?", fragten die Kinder. "Ja klar", meinten die Eltern.

Nach dem Frühstück zogen sie ihre Schuhe und Jacken an. Papa nahm die Landkarte mit, darauf war der Weg eingezeichnet. Mama packte für alle Trinken ein. Schließlich liefen sie los. Sie kamen an einer bunten Blumenwiese vorbei, in der sich viele Insekten und Schmetterlinge befanden. Als sie an einer duftenden Obstplantage ankamen, fragten sie den Bauer, ob sie sich einen Apfel vom Baum pflücken dürfen. Der Bauer erlaubte es ihnen. Die Äpfel waren sehr lecker!

Später kamen sie zu einer alten, wackeligen Hängebrücke. Papa Ziege sagte: "Da müssen wir leider rüber." "Oh je, echt? Das ist aber hoch", meinte Till. Papa antwortete: "Ja, sie ist fünf Meter hoch, steht hier in der Landkarte. Es gibt leider keinen anderen Weg!" Sie liefen langsam und vorsichtig los. Es klappte! Einer nach dem anderen lief über die Hängebrücke. Papa lief ganz hinten.

Plötzlich knackte es! Papa schrie: "Oh, Hilfe!", und rannte los. Mama und die Kinder waren schon auf der anderen Seite. Papa setzte zum Sprung an, aber er schaffte es leider nicht. Die Brücke zerbrach und er stürzte ab. Mama, Till und Julian sahen erschrocken nach unten, zum Glück sahen sie, dass Papa sich auf einen Felsvorsprung retten konnte. Alle freuten sich und waren erleichtert. Till hatte eine Idee, er zog aus seinem Rucksack ein langes Seil und warf Papa ein Seilende zu. Gemeinsam zogen sie ihn damit nach oben. Vor Freude, dass das gut gegangen war, umarmten sie sich und waren glücklich. Danach liefen sie noch durch einen großen, dunklen Tannenwald und waren dann schon bald in Freiburg angekommen.

Nach kurzer Zeit sahen sie auch schon die Druckerei. In der Druckerei standen eine riesige, geheimnisvolle Maschine und viele große Papierrollen. Mama erklärte: "Das ist eine Druckmaschine, mit der die Badische Zeitung gedruckt wird." Nachdem sie sich alles genau angeschaut hatten, lachten alle, weil sie schöne Stunden mit großer Aufregung erlebt hatten, und fuhren mit dem Bus nach Hause.