Naturschutzgebiet

Ein Besuch im Orchideengärtle Sumsergarten bei Ebringen

Gabriele Hennicke

Von Gabriele Hennicke

Sa, 22. Oktober 2022 um 17:54 Uhr

Ebringen

BZ-Abo Seit 75 Jahren kümmern sich ein 90-jähriger und ein 83-jähriger Naturschützer um den Sumsergarten bei Ebringen. In dem 1937 ausgewiesenen Naturschutzgebiet wachsen 30 Orchideenarten.

Wie oft in ihrem Leben sie die Stufen zum Tor des Sumsergartens im Jennetal bei Ebringen hinaufgegangen sind, können weder Werner Kästle noch Benno Kuhn sagen. Die einzelnen Besuche im für seine Orchideenvielfalt bekannten Naturschutzgebietes haben weder der 90-jährige Kästle noch der 83-jährige Kuhn festgehalten. Dafür haben sie seit Jahrzehnten genau Buch geführt über die in der Blütezeit von April bis Ende Juni vorgefundenen etwa 30 Orchideenarten am nordwestlichen Teil des Schönbergs. 2022 wurden beispielsweise mehr als 60 Exemplare der Art Ohnsporn, auch Puppenorchis genannt und ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv in Ihrem Abonnement!

Jetzt weiterlesen mit Ihrem kostenlosen Probemonat:

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

BZ-Digital Premium 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Digitale Zeitung als BZ-eZeitung und BZ-App
  • Rabatte und Events mit der BZ-Card
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung