Account/Login

"Ein bisschen wie verhext"

Winfried Dietsche
  • Mo, 19. Februar 2018
    FC Basel

     

Der FC Basel verliert mit einer 0:2-Heimpleite gegen St. Gallen den Kontakt zu den Young Boys / Leihgabe Itten trifft doppelt.

Auf der Suche nach dem Ball: Ricky van...sel weit über das Tor geschossen hat.   | Foto: Archivfoto: Gerd Gründl
Auf der Suche nach dem Ball: Ricky van Wolfswinkel, der einen Elfmeter für Basel weit über das Tor geschossen hat. Foto: Archivfoto: Gerd Gründl

FUSSBALL. "Dieses Spiel musst du gewinnen. In der Meisterschaft zweimal zu Hause zu verlieren – das entspricht nicht unseren Ansprüchen." Sportchef Marco Streller sah sich am Samstagabend nach einer "sehr, sehr bitteren" 0:2 (0:0)-Heimpleite des FC Basel gegen den FC St. Gallen zu einer Wortmeldung veranlasst – und zu einem Appell an alle im Club: "Wir werden das intern klar ansprechen. Jeder muss sich hinterfragen, auch ich." Für eine erfolgreiche Titelverteidigung sehe es nun "sehr schlecht" aus, fügte Streller an.

Der Vereinsfunktionär ahnte da schon, was am Sonntag folgen sollte: Die Berner Young Boys entschieden das Kantonsderby gegen den FC Thun mit 3:1 für sich und sind an der Spitze der ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar