Account/Login

Beliebte Mitbewohner

Ein Ehrenkirchner hat auf seinem Hof ein Luxusnest für Störche gebaut

Maite Greul
  • Sa, 09. März 2024, 18:01 Uhr
    Ehrenkirchen

     

BZ-Plus Jedes Jahr sind die Störche Julie und Jean-Pierre zu Gast in Ehrenkirchen. Sönke Lingner hat für sie extra ein Nest gebaut und viel Geld investiert. Für ihn geht damit ein Kindheitstraum in Erfüllung.

Sönke und Karin Lingner  vor dem neuen Holzmast mit Nest  | Foto: Maite Greul
Sönke und Karin Lingner vor dem neuen Holzmast mit Nest Foto: Maite Greul
1/3
Zwischen Betriebshallen und Werkstätten ragt er empor – der 14,5 Meter hohe Storchenmast im Gewerbegebiet von Ehrenkirchen, bewohnt von zwei Störchen. Ein ungewöhnlicher Anblick. Die Riesenvögel sieht man sonst eher auf Kirchtürmen, Hausdächern oder Strommasten thronen – eben dort, wo sie gut ein Nest bauen können. Der Architekt des Luxusstorchenquartiers im Gewerbegebiet Niedermatten ist Sönke Lingner. "Es war ein Kindheitstraum von ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar