Busse am Kastelberg

Ein Emmendinger Wohngebiet ist derzeit ganz ohne Nahverkehr

Dagmar Barber

Von Dagmar Barber

Mo, 11. Januar 2021 um 15:56 Uhr

Emmendingen

BZ-Plus 17 Hektar beträgt das Kastelberg-Wohngebiet in Emmendingen. Doch eine Busanbindung fehlt. Und wer auf die Alternative Sammeltaxi zugreifen will, der landet oft in der Warteschleife.

Das nächste Lebensmittelgeschäft ist rund zweieinhalb Kilometer entfernt; zurück und beladen mit Einkäufen noch einmal die gleiche Strecke. Nur eben den steilen Buckel hoch, also insgesamt fünf Kilometer sind es vom Wohngebiet Kastelberg in die Innenstadt und zurück. Wenig klimafreundlich, aber notgedrungen, nehmen die meisten Anwohner, besonders die älteren, ihr Auto. Entsprechend werden bei Anwohnern Forderungen laut, das durch Nachverdichtung wachsende Wohngebiet ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung