Ein faules Atomei im Iran?

Michael Wrase

Von Michael Wrase

Di, 18. Mai 2010

Kommentare

Es sieht nicht danach aus, als sei der Streit über Teherans Nuklearpläne am Ende.

Der Revolutionsführer des Irans, Ali Khamenei, Brasiliens Präsident Lula da Silva und der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan feiern das Abkommen über einen Urantausch. Es ist schwer einzuschätzen, ob der Vertrag ein Durchbruch ist oder nicht. Das internationale Echo fiel skeptisch aus.

Lula da Silva hatte "die Erfahrung meiner gesamten politischen Laufbahn" in die Wagschale werfen müssen, um die Iraner von ihrer "letzten Chance" zu überzeugen. Nach dem Treffen zwischen Lula und Khamenei flog auch der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan nach Teheran, um die "konstruktive Vereinbarung" zu besiegeln. Nach Einschätzung des Präsidenten des ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung