Ein Forum der Begegnung

Aribert Rüssel

Von Aribert Rüssel

Di, 23. Juli 2019

Teningen

Beim "Teninger Sonntag" präsentierten sich Vereine und Organisationen aus der Gemeinde.

TENINGEN. Ein gut funktionierendes Miteinander erleichtert nicht nur den Alltag in der Familie, sondern auch im Gemeinschaftsleben einer Gemeinde. Kontakte, Freundschaften, Gespräche bis hin zu Unterstützungen durch soziale Institutionen und vielfältige Freizeitmöglichkeiten, die von den Vereinen geboten werden, machen den Gemeinschaftssinn in einer lebendigen Gemeinde aus. Eine ideale Möglichkeit, das Miteinander aufleben zu lassen, bot sich beim ersten "Teninger Sonntag".

Als Nachfolgeveranstaltung des Begegnungsmarktes, zu dem hauptsächlich neu Hinzugezogene eingeladen wurden, will die Gemeindeverwaltung nun allen Bürgern ein erweitertes Forum der Begegnung mit dem "Teninger Sonntag" bieten. Jeder, der sich für das Gemeinwohl einbringt, konnte sich am Sonntag entlang der Kirchstraße und im Anwesen des Heimatmuseums Menton präsentieren. Umfassende Informationen gab es auch am Stand der Gemeinde Teningen, die sich mit dem Förderkreis Anwesen Menton einen Stand teilte an der auch die Behindertenbeauftragte der Gemeinde Teningen Alexandra Haas, für sachbezogene ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ