Ein Kräutergarten in edlem Design

Sabine Model

Von Sabine Model

Di, 31. Januar 2012

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Studierende der Hochschule Furtwangen haben für den Caritasverband ein Eigenprodukt entwickelt, das Behinderte in den Werkstätten produzieren werden.

HEITERSHEIM. Neue Wege geht der Caritasverband Freiburg-Stadt bei einem neuen Eigenprodukt: Sieben Studenten der Hochschule Furtwangen haben ein Semester lang ein Produkt entwickelt, das von Menschen mit Behinderung in den Caritas-Werkstätten hergestellt werden kann. Das Ergebnis wurde jüngst im Inklusionsobjekt "Villa artis" in Heitersheim präsentiert: ein eleganter, moderner "Kräutergarten" von hoher Wertigkeit, der saisonale Variationen zulässt.

"Ich bin echt begeistert", kommentierte Doro Irmler, zuständig für Marketing und Vertrieb der Eigenprodukte. Von der Fakultät "Digitale Medien" an der Hochschule Furtwangen habe der Caritasverband bereits zwei Mal einen Imagefilm produzieren lassen, berichtete Wolfgang Grözinger, Leiter der Abteilung "Arbeit und berufliche Kompetenzen" beim Caritasverband. Diesmal engagierten sich erstmals Studenten der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen mit den Fachrichtungen Product Engineering sowie ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ