Gedenkfeieren

Ein Kriegsverbrechen am Märkter Stauwehr blieb lange unbeachtet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 05. September 2019 um 08:51 Uhr

Weil am Rhein

Am Bunker beim Märkter Stauwehr hing früher eine Tafel, die auf den Abschuss britischer Bomber hinwies, nicht aber auf ein anschließendes Kriegsverbrechen. Nun wird sie durch eine neue Tafel ersetzt.

Im Oktober jährt sich zum 75. Mal der Angriff britischer Bomber auf das Stauwehr Märkt, in dessen Folge in der Nähe von Rheinweiler vier alliierte Luftwaffensoldaten einem nationalsozialistischen Kriegsverbrechen zum Opfer fielen.
Nach gründlicher Recherche und Aufarbeitung der historischen Hintergründe durch Historiker und Archivare im Auftrag der Weiler Stadtverwaltung haben die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung