Ein Reflex, der tödlich enden kann

pz

Von pz

Sa, 10. Juni 2017

Offenburg

Droht Gefahr, dann bleiben Rehkitze liegen – auch wenn der Mähdrescher kommt / Landwirte sollten Kontakt zu Jäger suchen.

ORTENAU (pz). Sie tun in den ersten Lebenswochen das, was in der Natur Sinn macht – bis der Mähdrescher ins Spiel kommt: Dann kann Rehkitzen ihr Instinkt zum Verhängnis werden.

Vorsichtig hebt Martin Ott das junge Tier mit den langen, dünnen Beinen hoch, mit dicken Grasbüscheln in den Händen, damit das Kitz keinen fremden Geruch annimmt. Das könnte dazu führen, dass das Muttertier das Junge nicht mehr annimmt. Mit seinem Jägerkollegen Josef Bäuerle, der in Achern-Wagshurst für das Wildtiermanagement zuständig ist, und dessen Frau Erna hat Ott in der Nähe des Schollenhofs eine Wiese nach Rehkitzen abgesucht. Die Besitzer hatten sich gemeldet, ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung