Zahl Pi

Ein Rest Ungenauigkeit wird immer bleiben

Manfred Ullrich

Von Manfred Ullrich (Denzlingen)

Do, 02. September 2021

Leserbriefe

Zu: "62,8 Billionen Stellen hinterm Komma", Unterm Strich von Thomas Steiner (Politik, 24. August)

Mich wundert das Bemühen jener Mathematiker und Wissenschaftler, die Zahl Pi ganz genau zu ermitteln. Denn schon eine einfache Überlegung zeigt, dass das nie gelingen kann.

Wenn man den Durchmesser eines Kreises in beliebig kleine Stücke unterteilt und diese Stücke am Umfang des Kreises reihum anlegt, so wird immer ein Rest Ungenauigkeit bleiben, weil auch das kleinste derartige gerade Stück – mag es noch so klein sein – nicht ganz genauso lang sein kann wie das entsprechende ungerade Kreisumfangsstück.

Es gibt ja eine Formel zur genauen Berechnung von Pi, aber die zeigt, dass man (oder ein Computer) endlos rechnen müsste. Manfred Ullrich, Denzlingen